Letztens konnte ich auf mehreren meiner Client-PC’s Fehlermeldungen im Eventlog bezüglich fehlerhafter Anmeldungen feststellen:

Ereignistyp:    Warnung
Ereignisquelle:    Dhcp
Ereigniskategorie:    Keine
Ereignis-ID:    1003
Datum:        26.11.2009
Zeit:        11:19:25
Benutzer:        Nicht zutreffend
Computer:    ****
Beschreibung:
Der Computer konnte die Netzwerkadresse, die durch den DHCP-Server für die Netzwerkkarte mit der Netzwerkadresse ******A98F0 zugeteilt wurde, nicht erneuern. Der folgende Fehler ist aufgetreten:
Das Zeitlimit für die Semaphore wurde erreicht. . Es wird weiterhin im Hintergrund versucht, eine Adresse vom Netzwerkadressserver (DHCP) zu erhalten.

Ereignistyp:    Fehler
Ereignisquelle:    NETLOGON
Ereigniskategorie:    Keine
Ereignis-ID:    5719
Datum:        26.11.2009
Zeit:        11:19:33
Benutzer:        Nicht zutreffend
Computer:    ****

Beschreibung:
Es steht kein Domänencontroller für die Domäne ***** aus folgendem Grund zur Verfügung:
Es sind momentan keine Anmeldeserver zum Verarbeiten der Anmeldeanforderung verfügbar.
Stellen Sie sicher, dass der Computer mit dem Netzwerk verbunden ist, und versuchen Sie es erneut. Wenden Sie sich an den Domänenadministrator, wenn das Problem weiterhin besteht.

Als erstes habe ich die DNS Struktur gecheckt. Danach mit den beiden Tools dcdiag und netdiag mehrfach Diagnosen gestartet und ausgewertet. Laut den Diagnosetools war alles OK.
Nach ein wenig Recherche habe ich das Problem entdeckt: Es war der Switch.
Auf den Switch ist das STP Protokoll aktiv. Dieses braucht üblicherweise 30-60 Sekunden um den Switchport von Listening und Learning Status auf Forwarding zu bringen. Da die PC’s schneller starten als der Switchport aktiv ist, kann der PC seine IP nicht erneuern bzw. anfordern.

Das Problem kann man umgehen indem man die Client-Switchports auf “PortFast” stellt und somit der Switchport sofort in den Forwarding-Status geht.

Grüße, dn

This post has been migrated from our earlier blog based on BlogEngine.NET.