Wer Forefront 2010 installiert und das Logging nicht separat konfiguriert wird sich womöglich wundern warum bei einem Neustart folgende Dienste nicht starten:

  • Microsoft Forefront TMG Control
  • Microsoft Fronfront TMG Firewall
  • Microsoft Forefront TMG Job Scheduler
  • Microsoft Forefront TMG Managed Control

Forefront beantwortet somit keine Anfragen und jeglicher Zugriff von allen außer den Management Computern wird blockiert.

Das liegt daran dass Standardmäßig eine Lokale SQL Instanz also Logging Ziel konfiguriert ist, der SQL Dienst aber erst nach den Forefront Diensten startet… Und wenn Forefront nicht Protokollieren kann dann wird der Dienst beendet. Im Eventlog steht:

The Microsoft Forefront TMG Control service terminated with service-specific error %%278540.

Lösen lässt sich das Problem ganz einfach, entweder man stellt auf Logging to File

image 

oder man Konfiguriert die vier oben genannten Dienste für verzögerten Start.

image 

Über die Sinnhaftigkeit dieser Standardkonfiguration muss man wohl nichts mehr sagen…

tom

This post has been migrated from our earlier blog based on BlogEngine.NET.