Shared und Ressourcen Postfächer gibt es schon länger. Mit Exchange 2010 SP1 kommt aber ein neues Feature das den Admins das leben um einiges erleichtert. Wie das Kind heißt ist noch nicht zu erfahren, es wird in div. Blogs und Foren “Auto Mapping” genannt.

Um dieses neue Feature zu verwenden muss man nur auf einem Exchange 2010 SP1 Server Berechtigungen auf eine Shared Mailbox setzen, existieren die Berechtigungen bereits müssen sie entfern und nochmal gesetzt werden.

image  image

Beim setzen der Berechtigungen werden nämlich die Benutzer, die von der Berechtigung profitieren, in das ActiveDirectory Attribut msExchDelegatedListLink aufgenommen.

image

Outlook sucht beim starten nach Mailboxen mit dem DN des Benutzers und verbindet diese automatisch. Ein weiterer Vorteil ist dass die Mailbox vom Benutzer nicht geschlossen oder entfernt werden kann, so werden die Helpdesk Calls weiter reduziert ;)

Das Ganze funktioniert übrigens auch für Ressourcen (Room/Equipment) Mailboxen.

tom

special thanks to: Steve Goodman

This post has been migrated from our earlier blog based on BlogEngine.NET.